Cover Image

Heldinnen und Helden im Kunstgewächshaus

Juli 31, 2023 - Lesezeit: 3 Minuten

130 Jahre Freiwillige Feuerwehr Laer - Holthausen 

Das sagt unsere Feuerwehr:

"Noch heute tragen wir den Begriff freiwillig in unserem Namen. Das war nicht immer so. Als in Laer um 1850 viele Brände immer mehr Leid und Elend mit sich brachten wurden Mitglieder der Schützenvereine durch die Polizei zwangsverpflichtet, bei Bränden zu helfen. Erst der Vorschlag von Amtmann von Oy eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen schaffte dem Abhilfe. 1893 war es dann soweit: Das ist unser Gründungsdatum. 

Auch heute leisten Frauen und Männer ihren Dienst in der Einsatzabteilung freiwillig. Mittlerweile zählen wir dort 73 Aktive, darunter sieben Frauen. Sehr stolz sind wir auf unsere Jugendfeuerwehr. Hier können interessierte Mädchen und Jungs ab zwölf Jahren mitmachen. Derzeit sind hier 19 junge Leute aktiv, darunter zwei Mädchen. Zehn besonders geschulte Betreuerinnen und Betreuer kümmern sich um die Jugendlichen, die sich spielerische auf den späteren Dienst in der Einsatzgruppe vorbereiten können.

Am Anfang einer Kariere bei der Feuerwehr steht die so genannte Truppmann-Ausbildung. Hier geht es um die Grundfertigkeiten. Danach folgen Wochenendlehrgänge auf Kreisebene, z.B. als Funker oder Atemschutzträger. Wer möchte kann weitere Lehrgänge am Institut der Feuerwehr belegen und später Leitungsaufgaben übernehmen. Einige Einsatzkräfte erwerben auch den Führerschein für die größeren Feuerwehrfahrzeuge.

Die Feuerwehr Laer hat zwei Standorte: Das Gerätehaus am Kapellenweg und das Haus in Holthausen. Es gibt in Laer zwei Einsatzgruppen, die Mitglieder in Holthausen bilden die dritte. In Laer sind drei Löschfahrzeuge, der Einsatzleitwagen und ein Mannschaftstransporter stationiert. In Holthausen steht ein weiteres Löschfahrzeug. Alle Aktiven tragen einen Funkmeldeempfänger und werden "still" Alarmiert. Bei großen Bränden ertönt zusätzlich die Sirene. In puncto Ausrüstung können wir uns in einigen Bereichen durchaus mit einer Berufsfeuerwehr messen.

An der Spitze der Wehr steht Daniel Borgmann aus Holthausen. Der Leiter der Feuerwehr hat zwei Stellvertreter: Marco Spatschil und Jochen Töns.

Ganz wichtige Teile sind zudem die Ehrenabteilung für ehemalige Aktive und der Spielmannszug mit knapp 30 Frauen und Männern. Nach 130 Jahren ist unsere Wehr also lebendiger denn je. Amtmann von Oy wäre sicher stolz!"

Herzlichen Dank an den Heimatverein für die nostalgischen Fotos und die sehr rustikalen Lederlöscheimer, an Jens T Schmidt von den WN für das super Foto mit unseren Heldinnen. 

Schön dass ihr Eure Archive geöffnet habt um diese Ausstellung zu ermöglichen und den ZuschauerInnen zu zeigen, wie es läuft bei der Freiwilligen Feuerwehr Laer-Holthausen.

Bürgermeister Manfred Kluthe, 

Franziska Lengers


Cover Image

Small Containers - Viel unerwartetes - gut so

Juni 26, 2023 - Lesezeit: 2 Minuten

Sie sind klein, aber doch unübersehbar, die small containers.

Mein Enkel Tilo sucht sich Gegenstände - Fundstücke, die er in ein kleines Körbchen packt. Das ist ein Geschichtenkörbchen erklärt er mir. Dann packt er alles wieder aus, arrangiert die Stücke sehr sorgfältig, begutachtet alles und erzählt die Geschichte, die wir gerade anschauen.

Den ersten Teil mache ich mit meinen small containers auch.
Aber dann hört es auf.

Ich weiß nicht weiter, kann keine Geschichten erzählen. Aber ich bin mir sicher, sie stecken in den kleinen Boxen.

Ich mag es, diese Dinge zu gestalten, mich auf den Prozess mit den klitzekleinen Ideen einzulassen. Es ist verwunderlich, was doch alles drinstecken kann.
Mit dem, was wir sagen und tun, liefern wir häufig unbeabsichtigt Einblicke in die eigene Biografie.

Noch dürfen die small containers ihre Geheimnisse behalten, sich präsentieren, mich und Andere erfreuen. 

Wie heißt es so schön? Dem Mutigen gehört die Welt.
Die Geschichten können vielleicht Sie, die ZuschauerInnen erzählen.

Viele neue, spannende Dinge entstehen durch Kooperation unterschiedlicher Personen, durch gemeinsames Tun.

Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ich doch einige Geschichten hören oder lesen könnte, die in den small Containers stecken.

Es wäre ein tolles Geschenk.

Franziska Lengers TEL. 8901 
f-lengers@web.de


Cover Image

Vom SUCHEN und FINDEN

Juni 2, 2023 - Lesezeit: 2 Minuten

Immer schon haben Menschen Besonderes gesucht, gefunden und gesammelt.

Als Kinder und Jugendliche haben wir Briefmarken gesammelt, die uns einen Einblick in eine erweiterte Welt gaben. Kronkorken, Münzen, Bildchen von Fussballidolen waren sehr beliebt. 

Der nächste Schritt war zu tauschen und die Sammlung zu komplettieren und irgendwie dazuzugehören.

Sehr viel spannender ist es bestimmte Objekte zunächst zu suchen und dann 

zu finden. Häufig gehört zum suchen und finden ein guter Blick für die Kleinigkeiten, Besonderheiten, die Freude etwas aufzuspüren, vielleicht auch zu erforschen. 

Heute helfen Flohmärkte und EBay dabei, begehrte Objekte zu finden.

„Von allen Motiven, die Menschen im Innersten bewegen und handeln lassen, gibt es kaum eins, das nicht seine Ursache im Sammeln hat. Durch das Anhäufen und Demonstrieren von Dingen unterschiedlichster Art gewinnen Menschen Orientierung, leben ihre Leidenschaft, aber auch ihre Eitelkeit und ihren Machttrieb aus.

Es gibt vermutlich kein Objekt, das nicht von irgendwelchen Menschen auf dieser Welt "gesammelt" wird: Briefmarken, Träume, Fotos, Autos, Zitate, Lebensweisheiten, Kalender, kluge und dumme Sprüche, Zeitungsausschnitte, Geburtstage, Erinnerungsbilder, Fotos von Urlaubsreisen. Oder es werden Objekte wie Möbelstücke, wertvolle Bilder, Silberbesteck, Taschen, Fußbälle, Insekten und Kleidungsstücke angehäuft.

Die Menschheit würde nicht überlebt haben, ohne zu sammeln. Durch das Sammeln persönlicher Erfahrungen erhalten Menschen erst eine Orientierung darüber, was richtig oder falsch, gefährlich oder ungefährlich, positiv oder negativ ist. Bei jeder Entscheidung geht es darum, zwischen Pro und Contra des gesammelten Erfahrungsschatzes abzuwägen. Man muss sich erinnern an positive und negative Episoden, die man selbst erlebt oder bei anderen beobachtet hat.“  Dieter Frey Prof. Sozialpsychologie

Es gibt tatsächlich nichts, was wir nicht suchen und finden und damit auch sammeln können!

Das zeigt diese Ausstellung  „Vom SUCHEN und FINDEN“

Franziska Lengers 02554/8901


Cover Image

Lauter Bräute

April 28, 2023 - Lesezeit: 5 Minuten

In allen Kulturen werden Bräute an ihrem Hochzeitstag besonders geschmückt.

Es werden besondere Feste gefeiert. Einige Bräuche kennenzulernen, einen Einblick in verschiedene kulturelle Zusammenhänge zu gewinnen, ist das Anliegen dieser Ausstellung.

Die Beschäftigung mit den ganz normalen Alltagssituationen, aber auch die Frage, wie in den unterschiedlichen Kulturen ein ganz besonderer Tag gefeiert wird, trägt viel zum interkulturellen Verständnis bei.

Welche Bräuche und Gepflogenheiten verbinden Menschen unterschiedlichster Kulturen mit ihren Hochzeitsbräuchen? Beispielhaft steht hier: Deutschland, die Türkei und Kasachstan.

Weiterlesen


Cover Image

Ausstellung Kinderrechte

April 21, 2023 - Lesezeit: 336 Minuten

Die Ausstellung Kinderrechte wurde von allen Vertretern der frühkindlichen Bildungseinrichtungen in Laer organisiert.

Den Tageseinrichtungen für Kinder, den Tagesmüttern und der Wunderlandgruppe war es ein Anliegen , die Rechte der Kinder in den Focus zu nehmen und auf die Situation der Kinder hinzuweisen.

Jedes Kind hat Rechte und diese Rechte sind ein fest verankertes Gut. Schauen Sie sich in der Ausstellung um und gewinnen Sie einen kleinen Einblick in die Welt der Kinderrechte. Wir möchten allen Bürgern in Laer und Umgebung einen Einblick geben in die Welt der Kinder.

Die Ausstellung ist „verschlossen“ um zu verdeutlichen , dass Kinderrechte unantastbar sind und niemand an diesen „rütteln“ darf.

Kinder sind das höchste Gut in der Gesellschaft und die Bildung -und Betreuungseinrichtungen nehmen Ihren Auftrag sehr ernst.

Bedeutung der VN-Kinderrechtskonvention

Die VN-Kinderrechtskonvention gilt seit 1992 in Deutschland verbindlich im Rang eines einfachen Bundesgesetzes. Mit der Ratifizierung hat sich die Bundesrepublik dazu verpflichtet, die Rechte von Kindern zu achten, zu schützen und zu fördern. Dabei gelten in Deutschland alle Menschen bis 18 Jahre als Kind. Das Kindeswohl muss bei allen staatlichen Entscheidungen, die Kinder betreffen, als "vorrangiger Gesichtspunkt" berücksichtigt werden. Dieses sogenannte Kindeswohlprinzip aus Artikel 3 ist ein zentrales Element der VN-Kinderrechtskonvention.

Beteiligte Einrichtungen und Personen

Kindergarten St. Marien        Kindergarten Arche Noah     Wunderlandgruppe

Kindergarten Regenbogen              Laerer Löwenzahn                Thomas Maihaus

Tagesmüttervertreterin aus Laer- Andrea Brebaum            Kindergarten St. Ewaldi        

Kindergarten St. Bartholomäus             Kindergarten Henrich Valck 

 

 


Cover Image

Schuhe - ein ganz besonderes Thema

Februar 28, 2023 - Lesezeit: 5 Minuten

Ausstellung im Kunstgewächshaus vom 01.03.23- 31.03.23

Statistiker meinen, in unseren Schuhen umrunden wir in unserem Leben durchschnittlich viermal die Erde. Wir stehen und wir gehen täglich in ihnen. Sie schützen und sie schmücken uns. Und sie zeigen, wo und wie wir leben. Besonders klasse waren die Schuhe mit den Pfennigabsätzen in den 60er. Sie haben nicht nur viele Parkettböden ruiniert sondern häufig auch die Füße. Spannend zu sehen ist, wie Schuster gearbeitet haben. Das veranschaulichen die Holzleisten, die schon lange auf eine Präsentation warteten.

Weiterlesen


Das Kunstgewächshaus im Münsterland

Hier sehen Sie Kreatives, wie es wächst und gedeiht!

Das Kunstgewächshaus im Münsterland lässt Kunst und kreative Arbeiten im öffentlichen Raum wachsen. Ziel ist es, durch die einfache Begegnung mit künstlerischen und kreativen Werken für einen Moment aus dem Alltag zu entfliehen.

Lassen Sie sich von den Exponaten inspirieren, erheitern oder zum Nachdenken anregen. Nehmen Sie sich Zeit und kommen Sie mit anderen über die ausgestellten Objekte ins Gespräch.

Wir zeigen auch Ihre Arbeiten! Willkommen sind thematische Ausstellungen und Einzelwerke der Kindertagesstätten, der Schulen, der Vereine und Gruppen oder von Einzelpersonen. Nehmen Sie einfach per Email Kontakt mit uns auf:

kunstgewaechshaus@laer.de.

Aus dem Gästebuch

Platz für Kleinigkeiten
Geschrieben von Brigitte am April 1, 2022

Franziska lenkt unseren Blick auf kleine Sachen, wie auch Kleinigkeiten unser Leben mitgestalten. Danke für die tolle Idee. Ich wünsche, dass viele Kreative den Mut haben, uns hier an ihrem Talent teilhaben zu lassen.

Alte Freundschaft
Geschrieben von Thomas Bauder am März 28, 2022

Schon als ich 1978 in Coina Peru Franziska kennengelernt hatte, wusste ich dass es sich um eine spezielle kreative Person handelt. Wünsche viel Erfolg bei der Ausstellung. Thomas Bauder Suhr Schweiz

Tolle Bereicherung für Laer
Geschrieben von Mia am März 27, 2022

Ich finde das Kunstgewächshaus Münsterland eine tolle Bereicherung für Laer und alle, die von außerhalb in unser schönes Dörfchen kommen. Der Platz am Rathausteich mit der Mühle wird damit auch nochmal mehr aufgewertet. Ich freue mich schon auf die nächsten Ausstellungen.

Wir freuen uns auch über Ihre kleine Nachricht an uns!